Dillspitzen, gerebelt

 

aus Deutschland

 

Dieses hübsche, federleichte Kraut ist ursprünglich am Mittelmeer beheimatet und dessen Anwohnern seit Jahrtausenden bekannt. Seinen Siegeszug nach Norden trat der Dill erst im Mittelalter an – wie so viele andere seiner Genossen, um schließlich nach Skandinavien zu gelangen und Lachsgerichten ihren unverwechselbaren Geschmack zu verleihen. Eigentlich verliert Dill mit dem Trocknen, doch für alle Menschen ohne Garten biete ich hier eine kleine Chargean, die sich auch in dieser Form lohnt. Dunkelgrün, mild, frisch – damit Sie auch diesen Sommer Ihren Gurken-salat, Fisch, Ihre Dips, Eier-, Gemüse- und Kartoffelgerichte würzen können.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Cami Inh. Lisa Domingo Köhler