Basilikum, gerebelt

 

aus Italien/Spitzenqualität

 

Der Name dieses beliebten Krautes leitet sich von griechisch basileus, König, ab. Einen königlichen Status nimmt er in allen Kulturen, die ihn verwenden, ein. In Indien gilt er als heilig und repräsentiert die Anwesenheit Vishnus. Für die Christen soll er am Ort der Kreuzigung Jesu gewachsen sein, und noch heute bindet man ihn im Marienboschen ein.

Aus der mediterranen Küche ist Basilikum nicht wegzudenken, ob getrocknet als Bestandteil der Herbes de Provence und anderen Mischungen oder frisch mit Pinienkernen, Öl und Käse zu Pasta – er gehört heute zu den beliebtesten Mmhs beim Essen. Übrigens und am Rande: Basilikum ist ein natürliches Antidepressivum.

Diese Charge von einer nur sehr kleinen Ernte wird übrigens auch die Spitzmäuler unter den Köchen nicht nur überzeugen, ja sogar begeistern!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Cami Inh. Lisa Domingo Köhler